Der Kriechende Günsel und seine Heilkraft

Günsel
Günsel

Der Kriechende Günsel in der europäischen Naturheilkunde

Dem Kriechenden Günsel wird eine milde narkotische und schmerzlindernde Wirkung zugeschrieben.

Früher verwendete man ihn deshalb häufig in Salben gegen Quetschungen oder Prellungen. Er ist also eine gute Alternative zur altbewährten Beinwellsalbe.

Die Anwendungen des Günsel in der Volksmedizin

  • Der Tee aus getrockneten Blättern bewirkt eine leicht Blutdrucksenkung.
  • Die Volksmedizin schreibt ihm auch Wirkung bei inneren Blutungen zu.
  • Bewährt hat sich die äußerliche Anwendung des Tees in der Kosmetik als Gesichtswasser bei Haut, die zu Rötungen neigt.
  • Auch als Gurgelwasser ist Tee aus Günsel bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum zu verwenden. Erkrankte Hautpartien werden mit Umschlägen aus dem Teewasser abgedeckt.
  • Getrocknete Pflanzen bringen eine neue Komponente in den klassischen Haustee, den man täglich trinkt.
  • Frische Sprossen sind eine Bereicherung der Wildkräuterküche. Sie passen zu Salaten, in jedes Gemüse, in Spinat und als essbare Dekoration zu Fleischspeisen.
Heilpflanzen und Heilkräuter
Heilpflanze Günsel

Sammeln in der Natur

Die Heilpflanze kommt sehr häufig in Laub- und Mischwäldern vor, aber auch an den Rändern feuchter Weisen. Gelegentlich findet man neben dem blauen und rosa blühenden Kraut auch weiße Exemplare.

Konservieren und Aufbewahren

Das blühende Kraut im Schatten trocknen und in Säckchen geben. Innerhalb eines Jahres verbrauchen, da manche Wirkstoffe flüchtig sind.

Gartentipp

Der Kriechende Günsel ist eine sehr pflegeleichte Staude und als schnellwachsender Bodendecker für kleine Bereiche sehr gut geeignet.

Er bevorzugt einen humosen, nährstoffreichen Gartenboden. Die blauen ährenförmigen Blütenstände erscheinen im Frühjahr von April bis Juni. Die Pflanze eignet sich unter anderem sehr gut für eine Unterbepflanzung von Gehölzen.


Was blüht denn da? (Kosmos-Naturführer)
Was blüht denn da? (Kosmos-Naturführer)

Buchtipp

Was blüht denn da? (Kosmos-Naturführer)
von Margot Spohn (Autor), Marianne Golte-Bechtle (Autor), Roland Spohn (Autor)

Pflanzenbestimmung mit dem Standardwerk – seit 80 Jahren. Bestimmen Sie ganz einfach über 870 Pflanzen – mit der bewährten Einteilung nach Blütenfarbe und den mehr als 2.000 naturgetreuen Farbzeichnungen. Hinweispfeile markieren wichtige Bestimmungsmerkmale. Aktualisierte Verwechslungsarten und alle Informationen zur Unterscheidung helfen bei der präzisen Bestimmung. Mit mehr als 900 zusätzlichen Detailzeichnungen von Blüten, Blättern, Früchten und Wurzeln. Extra: die häufigsten Bäume, Sträucher und Gräser.

Jahresrad auf Instagram

BITTE BEACHTE:
Meine Artikel zum Thema Kräuterkunde sollen nur der Einführung zum Thema dienen und dazu, sich erste Informationen zu besorgen.
Meine Informationen ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Apotheker. Wenn Du Beschwerden oder Probleme hast, dann wende Dich bitte an einen Arzt.
Bitte beachte, dass ich Dir keinen medizinischen Rat und keine medizinische Auskunft geben kann und darf. Wende Dich auch in diesem Fall an einen Arzt oder Apotheker.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


acht + zwei =