Alant bei Verdauungsbeschwerden

Alant - Heilkräuter Verzeichnis

Das musst du über Alant wissen

Alant sieht der Sonnenblume sehr ähnlich. Er gehört zu den ältesten Heilkräutern, wobei seine Einsatzgebiete sehr unterschiedlich sind.

Schon unsere Vorfahren wussten übrigens, dass die Wurzel auch bei Abgeschlagenheit, Antriebsschwäche und der Neigung zu trüben Gedanken sehr hilfreich ist.

Das Heilkraut kannst du selbst im Garten oder im Topf ziehen. Dazu kaufst du am besten die Jungpflanzen, die du ab Mitte April einpflanzt.

Im Herbst wird die Heilpflanze geerntet. Grab ihn sehr vorsichtig aus und trenne ein paar einzelne Wurzeln ab, die du wäscht und trocknest.

Heilpflanzen und Heilkräuter

Bei diesen Erkrankungen setzt du die Pflanze ein

Vom Alant verwendest du nur die Wurzeln, die bei Durchfall, Magenkrämpfen und Sodbrennen sehr gut wirkt.

Rezepte

  • Ein Tee gegen Verdauungsbeschwerden

Du kochst einen viertel Teelöffel Wurzelpulver in einem Liter Früchtetee auf. Den Tee lässt du zehn Minuten ziehen. Wenn er nur noch lauwarm ist, kannst du ihn mit etwas Honig süßen. Du solltest täglich eine Tasse des lauwarmen Tees trinken.

  • Ein Rotwein-Aufguss gegen Verdauungsbeschwerden

Am besten wirkt Alant, wenn du einen viertel Teelöffel Wurzelpulver ca. 30 Minuten in 0,7 Litern lieblichen (aber nicht zu süßem) Rotwein leicht sieden lässt und dann täglich ein kleines Glas davon lauwarm trinkst.

Wichtig:

Es sollten weder Kinder noch Jugendliche oder Schwangere Wein trinken – auch nicht in kleinen Mengen.


Hier findest du weitere Pflanzen-Steckbriefe!

Jahresrad auf Instagram

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × zwei =