9 tolle Kräuter-Geschenke für Menschen, die schon alles haben!

Was schenkt man jemandem, der schon alles hat?

Bei einem Geschenk steht Liebe und Aufmerksamkeit im Vordergrund – und nicht das ausgegebene Geld!

Selbstgemachtes, das von Herzen kommt, ist dabei die sinnvollste und natürlichste Art zu schenken.

An den folgenden kreativen Kräuter-Ideen zum Selbermachen werden nicht nur die Beschenkten, sondern auch du viel Spaß haben:

  • Idee Nr. 1 – Marmelade und Sirup:

Die besten Säfte und Marmeladen sind doch immer noch aus Großmutters-Küche!

Ein wunderbares Geschenk sind Marmeladen und Sirupe, in denen du deinen Lieben ein Stück des Sommers eingefangen hast.

Beinahe jede Gartenfrucht und auch viele Kräuter ermöglichen die Herstellung von leckeren Marmeladesorten:

Hagebutten-Marmelade, Johannisbeer-Marmelade, Sanddorn-Marmelade, Tannennadel-Gelee, Veilchen-Marmelade, Löwenzahn-Gelee, Holunderbeeren-Sirup, Kräuter-Sirup, Melissen-Sirup, Mädesüß-Sirup, Schafgarben-Sirup.

» Tipp: Rezepte mit Hagebutte

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Marmelade und Sirup
  • Idee Nr. 2 – Kräuteröl:

Kräuter eignen sich ganz besonders gut als selbstgemachtes Geschenk. Sie sind frisch und auch in getrocknetem Zustand optimal zu verarbeiten.

Individuell zusammengestellte Kräuteröle sind einfach und schnell hergestellt. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt – vom Salatöl bis zum Massage-Öl – alles ist möglich.

Das fertige Öl einfach in dekorativen Gläsern abfüllen, und dein ganz persönliches Geschenk ist fertig.

» Tipp: Rezept Johanniskraut-Öl

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Kräuteröl mit Schafgarbe und Ringelblume
  • Idee Nr. 3 – Kräuteressig:

Auch Kräuteressig ist ein beliebtes Geschenk das Freude macht. Aus hochwertigem Essig mit feinen Wild- oder Gartenkräutern, wird aus jedem Salat ein Genuss.

Wichtig ist, dass du auch wirklich jede Pflanze, die du für deine Geschenke verwendest, kennst und sie auch richtig verarbeitest.

Wenn du in der Kräuterkunde mit deinem Wissen noch am Anfang stehst, solltest du dich vorerst auf Gartenkräuter beschränken. Mit der Zeit lernst du nach und nach alle wichtigen Wildkräuter kennen und lieben.

» Tipp: Heilpflanzen – wie du sie anwenden kannst!

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Kräuteressig
  • Idee Nr. 4 – Kräuter-Liköre:

Die Natur bietet zudem eine riesige Fülle an Pflanzen für die Herstellung von Likören. Unter anderem kannst du auch aus verschiedenen Nusssorten aromatische Nussliköre zaubern oder köstliche Beeren-Liköre selbst ansetzten.

Aber auch aus zarten Rosenblättern lässt sich ein himmlischer Likör herstellen!

Genauso kannst du gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe mit dem Gaumen-Genuss kombinieren – Tannenspitzenlikör ist das beste Beispiel – er schmeckt ausgezeichnet und hilft bei Erkältungen!

» Tipp: Rezept für Tannenspitzenlikör

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Liköre selbst ansetzten
  • Idee Nr. 5 – Kräuter-Salz:

Neben einer Trockenkräuter-Mischung ist Kräuter-Salz eine sehr schöne Geschenkidee.

Die in Salz eingelegten Kräuter geben jedem Gericht eine einzigartige Note und sind, in schöner Verpackung, auch sehr dekorativ.

Zur Herstellung von Kräutersalz ist grobes Natursalz am besten geeignet.

» Tipp: Rezept Kräutersalz

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Kräutersalz
  • Idee Nr. 6 – Teemischungen:

Für eine Teemischung einfach die Kräuter ernten, waschen, trocken tupfen, bündeln und über Kopf zum Trocknen aufhängen.

Gemischt mit getrockneten, essbaren Blüten und verpackt in kleinen Gläschen, ergibt das ein einzigartiges, ganz persönliches Geschenk.

» Tipp: Übrig gebliebene Kräutertees vom Vorjahr kannst du immer noch als Räucherwerk verwenden!

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Kräutertee
  • Idee Nr. 7 – Kräuterkissen

Weiters zählen zu meinen kreativen Vorschlägen auch Kräuterkissen.

Dieses kannst du ganz einfach selbst herstellen, indem du einen Stoffbezug aus Baumwolle mit duftenden Kräutern wie z.B. Lavendel, Melisse, Pfefferminze, Hopfen, etc. füllst.

Hier kannst du dein handwerkliches Geschick im Umgang mit der Nähmaschine unter Beweis stellen und dekorative Kissen zaubern.

Auch Stoffreste und ausgemusterte Lieblings-Kleidungsstücke können für diese individuellen Kräuterkissen verwendet werden.

  • Idee Nr. 8 – Duftseifen:

Ein Geheimtipp sind auch selbst hergestellt Seifen. Seifensieden ist eine Kunst, die jeder lernen kann. Sie braucht aber auf jedem Fall Anleitung und Übung.

Mit Umsicht und Liebe entsteht mit einer selbst-gerührten Seife ein ganz persönliches Geschenk. Bei der Seifenherstellung werden viele wunderbar duftende und hautpflegende Kräuter verwendet wie z.B. Ringelblume, Kamille, Lavendel, Pfefferminze, uvm.

Alternativ zum aufwändigen Seifensieden kannst du aber auch eine Kernseife mit einer Küchenreibe fein zerkleinern. Anschließend gießt du kochend heißes Wasser darüber und ergänzt die Masse mit eigenen Duftölen.

Die Zutaten verarbeitest du zu einer homogenen Masse, und gibst getrocknete Kräuter oder Blütenblätter hinzu. Dann formst du individuelle Seifenstücke daraus und lässt sie auf einem Wachstuch gut trocknen.

» Tipp: Grundrezept Seifensieden

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Seife selbst sieden
  • Idee Nr. 9 – Salben:

Wenn man die Muße hat eine Salbe selbst herzustellen, hat das viele Vorteile: Man weiß was darin enthalten ist und wie die Salbe hergestellt wurde – KEINE KONSERVIERUNGSSTOFFE und KEINE TIERVERSUCHE.

Die Salbenküche braucht viel Zeit und Geduld und verlangt die volle Aufmerksamkeit!

Für allerlei Wehwehchen kannst du Salben herstellen. Gänseblümchen-Salbe gegen blaue Flecken auf Kinderknien oder Ringelblumen-Salbe gegen Schwangerschaftsstreifen – für jeden findet sich die passende Salbe – verpackt in einem dekorativem Salbentiegel.

» Tipp: Grundrezept Salbe

Geschenke für Menschen, die schon alles haben
Ringelblumen-Salbe

Buchtipp zum Thema – Kräuter-Geschenke für Menschen, die schon alles haben:

Kräuter Sammelkalender
Im Spotlight

Kräuter Sammelkalender

von Anna Maria in Blog 0

Mit Kräuter durch das Jahresrad Um dir das Kräuter sammeln durch das Jahr etwas zu erleichtern, findest du auf dieser Seite meinen Kräuter Sammelkalender, den ich über das Jahr verwende. Die Liste wird laufend erweitert, [...]

BITTE BEACHTE:
Meine Artikel zum Thema Kräuterkunde sollen nur der Einführung zum Thema dienen und dazu, sich erste Informationen zu besorgen.
Meine Informationen ersetzen nicht den Besuch bei einem Arzt oder Apotheker. Wenn Du Beschwerden oder Probleme hast, dann wende Dich bitte an einen Arzt.
Bitte beachte, dass ich Dir keinen medizinischen Rat und keine medizinische Auskunft geben kann und darf. Wende Dich auch in diesem Fall an einen Arzt oder Apotheker.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × 4 =